Cookies 🍪

Diese Website verwendet Cookies, die Ihre Zustimmung brauchen. Details

Zum Inhalt springen

Was ist ein Tenant in der Microsoft Cloud?

Wenn Sie Benutzer in der Microsoft Cloud anlegen, werden diese Ihrer Organisationseinheit zugeordnet. Diese Organisationseinheit wird Tenant (engl. Mieter) genannt und ist vergleichbar mit einer Domäne im lokalen Active Directory.

Das physische Gegenstück eines Tenants in der realen Welt wäre eine Straße, in der Sie ein komplettes Gebäude mieten, um darin Ihre Mitarbeiter unterzubringen. Damit man das Gebäude (bzw. den Tenant) findet, benötigt man eine Adresse oder einen Namen.

Der Name eines Tenants hat die Form [IhrFirmenName].onmicrosoft.com (*). Technisch handelt es sich somit um eine Sub-Domäne, die z.B. MusterGmbH.onmicrosoft.com heißen könnte. Die Mitarbeiter hätten dann z. B. Benutzernamen der Form horst@MusterGmbH.onmicrosoft.com. Sie können aber auch zusätzlich Ihre eigene Domain für die Benutzernamen verwenden (z. B. horst@mustergmbh.de).

Sie sollten den Namen Ihres Tenants mit Bedacht wählen, da er nachträglich nicht mehr geändert werden kann. In der Regel ist der Name Ihres Tenants für externe Benutzer wie Kunden und Partner nicht sichtbar.

Wenn Sie Office 365 Online Dienste, wie z. B. Exchange Online, SharePoint Online etc. nutzen, haben Sie bereits einen Tenant.
Auf Microsoft-Webseiten werden verschiedene Begriffe verwendet, die gleichbedeutend sind:

• Tenant / Tenant Name
• Primäre Domäne / Primary Domain
• Azure Active Directory / Azure AD / Azure AD-Verzeichnis

FĂĽr Benutzer
• Azure AD Benutzer / Azure AD User
• Office 365 Konto / Office 365 Account
• Geschäfts-, Schul- oder Unikonto / Work or school account

Wenn in einem Anmelde-Dialog dieses Symbol angezeigt wird, benötigen Sie zur Anmeldung ein Azure AD Konto:

Microsoft Konten

Microsoft unterscheidet zwischen zwei unterschiedlichen Anmelde-Konten:

Geschäfts- oder Schulkonto

Dieses Konto wird auch Azure Active Directory Konto (bzw. Azure AD Konto), Office 365 Konto genannt.

Im Anmelde-Dialog für Geschäftskonten sehen Sie meistens dieses Symbol:

Sie benötigen ein Geschäftskonto, wenn Sie Microsoft-Produkte und Technologien für Unternehmen verwenden, (z. B. Office 365 Enterprise, Exchange Online, SharePoint Online, OneDrive for Business, Skype for Business, Azure).

Technisch ist ein Geschäftskonto ein Benutzerkonto im Active Directory der Microsoft-Cloud, dem sogenannten Azure Active Directory. Über dieses Konto können Sie Benutzer gegenüber diversen Microsoft Diensten, wie z. B. Exchange Online authentifizieren. Auch die Anmeldung an einem Windows 10 Rechner ist mit einem Azure AD Konto möglich. Es ist relativ einfach, das lokale Active Directory eines Unternehmens mit dem Azure Active Directory des Unternehmens zu synchronisieren, so dass die Benutzer sich lokal und in der Microsoft Cloud mit demselben Passwort anmelden können. Während die Benutzer im lokalen Active Directory topologisch einer Domäne zugeordnet sind, werden die Benutzer im Azure AD einem sogenannten Tenant zugeordnet.

Persönliches Konto

Dieses Konto wurde in der Vergangenheit Live ID genannt.

Das Persönliche Konto verwenden Sie in der Regel, um Microsoft-Produkte und Technologien für Privatpersonen zu nutzen (z. B. Hotmail, Outlook.com, Xbox, OneDrive und Skype für Privatanwender).

Im Anmelde-Dialog für ein Persönliches Konto sehen Sie meistens dieses Symbol:

Es wird nicht empfohlen, Persönliche Konten im geschäftlichen Umfeld zu verwenden, da diese der jeweiligen Person gehören und evtl. mit dieser Person einmal das Unternehmen verlassen. Persönliche Konten können nicht zentral (z. B. von der IT-Abteilung) verwaltet werden.